IAP Logo
Fabrikplanung

IAP Punkt
IAP Punkt

Mitarbeiterflexibilisierung und KVP - ein Widerspruch?

Wie Lean Leadership flexible Mitarbeiter in die kontinuierliche Verbesserung einbindet

Ganzheitliche Produktionssysteme (GPS) sind heutzutage Stand der Technik in produzierenden Unternehmen. Neben der Implementierung von Lean-Methoden und -Werkzeugen wurde mittlerweile auch die Notwendigkeit einer GPS-gerechten Führung, dem Lean Leadership, erkannt. Nachhaltiger Erfolg gelingt vor allem mit Führung auf Shopfloor-Ebene und zur selbstständigen Problemlösung befähigten Mitarbeitern - dem wichtigsten Element im kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP). Um volatilen Produktionsanforderungen gerecht zu werden, setzen Unternehmen zunehmend auch Methoden zur kurzfristigen Mitarbeiterflexibilisierung ein. Hier stellt sich die Frage, wie ein KVP bei variablen Arbeitsbeziehungen funktionieren kann. Eine mögliche Lösung bietet ein gezielter Methodeneinsatz im Lean Leadership, der die Einbindung flexibler Mitarbeiter in den KVP unterstützt.

Erschienen in ZWF 12/2016, Seite 830-834

Direkter Link

Dombrowski, Uwe
Belz, Thore
Dreyer, Maximilian

Ansprechpartner

GB Leiter Produktion

Fabian Hoppe

Geschäftsbereichsleiter
Produktion

Kontakt

  +49 531 23835 26
hoppe@iap.eu