IAP Logo
Fabrikplanung

IAP Punkt
IAP Punkt

Angebotsabwicklung bei Instandhaltungsdienstleistungen

Abteilungsübergreifende Standardisierung der Methodiken und Prozesse für eine kundenindividuelle Kalkulation von Instandhaltungsdienstleistungen

In der wettbewerbsintensiven MRO-Branche (Maintenance, Repair Overhaul) wachsen, verschärft durch die Wirtschaftskrise, der Kostendruck sowie die Kundenanforderungen hinsichtlich Transparenz und Vergleichbarkeit von Dienstleistungen. Angebote für Instandhaltungsverträge mit einer Laufzeit von mehreren Jahren sind mit geringen Durchlaufzeiten und mit einem individuellen Detaillierungsgrad zu erstellen. Gleichzeitig erhöht sich durch den steigenden Kostendruck die Notwendigkeit zur exakten Kalkulation unter Berücksichtigung der Vertragsrisiken. Instandhaltungsunternehmen stellt dies vor die besondere Herausforderung, technisches Know-how mit betriebswirtschaftlichen Aspekten zu verbinden und in kürzester Zeit aus der Organisation abrufen zu können. Der vorliegende Beitrag beschreibt ein Vorgehensmodell der IAP GmbH sowie dessen Anwendung am Beispiel eines Industrieprojekts und stellt damit einen Weg zur Optimierung der Angebotskalkulation vor.

Erschienen in ZWF 07-08/2012, Seite 563-568

Direkter Link

Dombrowski, Uwe
Winnefeld, Marcel
Giese, André

Ansprechpartner

GB Leiter After Sales Service

Dr. Jan Brökelmann

Geschäftsbereichsleiter
After Sales Service

Kontakt

  +49 531 23835 76
broekelmann@iap.eu