IAP Logo
Fabrikplanung

IAP Punkt
IAP Punkt

Kapazitätsplanung in Instandhaltungswerkstätten

Praxisgerechter Ansatz zur Dimensionierung von Instandhaltungswerkstätten für hochwertige Investitionsgüter

Um Instandhaltungsmaßnahmen an hochwertigen Investitionsgütern durchzuführen, bedarf es geeigneter Instandhaltungswerkstätten. Analog zur Primärproduktproduktion müssen diese angemessen dimensioniert werden, um Kunden- und Unternehmenszielgrößen wie Durchsatz und Durchlaufzeit unter wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu erfüllen. Aufgrund der in der Instandhaltung vorherrschenden Informationsunschärfe, die beispielsweise auf den zeitlichen Versatz zwischen Nutzung und Instandhaltung des Investitionsguts zurückgeht, ist die Durchführung der Kapazitätsplanung nicht trivial. Ziel dieses Beitrags ist daher ein praxisgerechter Ansatz, um auf Basis typischer Eingangsgrößen wie dem Nutzungsverhalten und der Instandhaltungsstrategie die langfristig erforderlichen Kapazitäten in den Instandhaltungswerkstätten abzuleiten.

Erschienen in ZWF 11/2017, Seite 753-758

Direkter Link

Dombrowski, Uwe
Sendler, Markus
Schroer, Nicole
Kaufmann, Michael

Ansprechpartner

GB Leiter After Sales Service

Dr. Jan Brökelmann

Geschäftsbereichsleiter
After Sales Service

Kontakt

  +49 531 23835 76
broekelmann@iap.eu